Gerichte/Rezepte

Rezepte zu unseren Grillkursen

Rezepte American BBQ

PULLED PORK SLIDER

 

 

Zutaten:

1 Schweinenacken oder Schulter (ca. 2,5 kg)
Ca. 150g Trockenmarinade (z.B. Magic Dust)

Das Fleisch mit der Trockenmarinade kräftig einreiben und über Nacht in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank lagern.
Den Grill auf 110-130°C einregeln. Räucherchips eine Stunde vorher wässern. Das Fleisch in die indirekte Zone des Grills legen und eine Tropfschale gefüllt mit Flüssigkeit darunter stellen, damit der herabtropfende Fleischsaft nicht den Grill verschmutzt. Die gewässerten Räucherchips unmittelbar bevor das Fleisch auf den Rost kommt, direkt in die Glut legen. Das Fleisch bei gleichbleibender Temperatur bis zu einer Kerntemperatur von 90°C indirekt grillen. Dies kann auch über 10 Stunden dauern.

Wenn die Kerntemperatur erreicht ist, das Fleisch mit einer Gabel in grobe Fasern zupfen. Mit BBQ – Soße vermischen und je nach Wusch auf einem Toast, Bun, oder auf Pommes servieren. Dazu passt ein Coleslaw (amerikanischer Krautsalat). Wer mag kann auch Zwiebeln und Gurken auf das Sandwich legen, je nach Geschmack.

 

HOT MOINK BALLS

 

Zutaten für 4 Personen:

500g Hackfleisch Halb und halb oder nur Rind
3EL BBQ Rub
100g Käsewürfel nach Geschmack
10 Scheiben Bacon

BBQ Soße zum Bestreichen

Hackfleisch mit BBQ Rub mischen und in golfballgroße Bällchen vorbereiten. Dann den Käse in die Bällchen drücken und rund herum mit Hackfleisch verschließen. Den Bacon um die Moink Balls wickeln und mit einem Zahnstocher fixieren. Die Moink Balls indirekt bei 180-200°C ca. 25 Minuten grillen. Nach ca. 15 Minuten mit BBQ Soße bestreichen.

CLASSIC BURGER

 

Zutaten für 4 Personen:

4 Burger Buns
600 g Rinderhackfleisch
1 große Zwiebel
4 Scheiben Cheddarkäse
Salat
1 große Tomate
4 EL brauner Zucker
1 EL Butter
Jeweils 4 EL Ketchup, Mayonnaise und Senf
Salz und Pfeffer

Das Burger Bun aufschneiden und kurz anrösten
Die Zwiebel in Ringe schneiden in der Butter glasig braten. Den Zucker zu der Zwiebelmasse geben und karamellisieren lassen.
Die Tomate in Scheiben schneiden, den Salat putzen.
Ketchup, Mayonnaise und Senf vermischen.
Das Hackfleisch kräftig durchkneten und in der Handfläche in 4 gleichgroße Patties formen und auf direkter Hitze scharf angrillen. Kurz vor dem Fertiggrillen mit Salz und Pfeffer würzen, den Käse auflegen und schmelzen lassen.
Die Unterseite des Bun mit der Soße bestreichen, dann mit Salat belegen. Anschließend den fertigen Patty, die Tomate und die Zwiebeln auflegen. Dann noch den Deckel mit der Soße bestreichen und oben auflegen.

SPARERIBS MIT COLESLAW

 

Zutaten für 4 Personen:

2 ganze Schälrippen
BBQ Rub nach Wahl
BBQ Soße

Die Silberhaut entfernen und die Rippchen von allen Seiten mit dem BBQ Rub einreiben, in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht im Kühlschank lagern.

Den Grill auf 110-130°C einregeln. Räucherchips eine Stunde vorher wässern. Das Fleisch in die indirekte Zone des Grills legen und eine Tropfschale gefüllt mit Flüssigkeit darunter stellen, damit der herabtropfende Fleischsaft nicht den Grill verschmutzt. Die Rippchen bei gleichbleibender Temperatur 5 Stunden garen. Dann mit der BBQ Soße von allen Seiten bestreichen und weiter 30 Minuten garen.

Coleslaw

Weißkohl mittelgroß (ca. 1,4 kg)
Karotte
1 kleine Zwiebel
200 g Mayonnaise

80 g süße Sahne/Schlagsahne
2 EL Weissweinessig
1 EL Zitronensaft
4 EL Zucker

Salz und Pfeffer

Weißkohl halbieren, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Zusammen mit einer fein geraspelten Karotte und einer gewürfelten Zwiebel vermischen.

Für die Sauce Mayonnaise, Sahne, Weissweinessig, Zitronensaft und den Zucker vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertige Sauce über den Coleslaw geben gut vermischen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren nochmal gut durchrühren.

SPICY CHICKEN WINGS

 

Zutaten (für 4 Personen):

20 Hähnchenflügel
BBQ Rub nach Wahl
BBQ Soße nach Wahl

Die Hähnchenflügel mit dem Rub marinieren. Am besten 3-4 Stunden im Kühlschrank einziehen lassen. Die Flügel auf dem Grill indirekt bei 180°C grillen. Nach ca. 20 Minuten mit BBQ Soße einstreichen und weitere 10 Minuten fertig grillen.

NEW YORK CHEESECAKE

 

Zutaten:

300 g Butterkeks
250 g Butter
1,5 Kilo Frischkäse (z.B. Philadelphia)
400 g Zucker
5 Eier
Mark einer Vanilleschote oder 1 TL Vanillepaste
2 Limetten (Abrieb und Saft)

Butterkekse zerdrücken und mit der geschmolzenen Butter vermengen. Die Masse in den mit Backpapier ausgelegten Dutch oven als Boden leicht andrücken. Diesen bei 160°C für 10 Minuten grillen und etwas abkühlen lassen.
Die restlichen Zutaten zu einer homogenen Masse verrühren und auf den Vorgebackenen Boden geben.

Den Deckel des Dutch oven schließen. An einer windgeschützten Stelle unter den Topf 5 und auf den Deckel 10 Briketts legen. Das Ganze für eine Stunde backen lassen.
Der Cheesecake schmeckt lauwarm am besten!

DRACHENDIP

 

Zutaten:

400g Schmand
8 Zehen Knoblauch
2 EL Ajvar
4 EL frische Kräuter
1 TL Pfeffer
1 TL Salz
2 EL Tomtenketchup
1TL Zucker

Knoblauch schälen, pressen und mit dem Ajvar verrühren. Nun den Schmand unterrühren. Die Kräuter, Salz und Pfeffer nach Belieben unterrühren. Am Ende mit Tomatenketchup und Zucker abschmecken. Beides macht den Dipp etwas milder.

Tipp: Besonders gut schmeckt der Drachen-Dipp, wenn er im Kühlschrank einen halben Tag ziehen konnte.

Hinweis: Es gibt unterschiedliche Schärfen bei Ajvar / Paprikapasten. Lieber erst mal weniger nehmen und später noch nachwürzen.

 

Rezepte Basis 2.0

HERZHAFTE SÜSSKARTOFFEL-MUFFINS

 

Rezept für ergibt ca. 15 kleine Muffins:

1 Süßkartoffel
2 Eier
2 Frühlingszwiebeln
1 TL Muskatnuss (gemahlen)
150 g geriebener Käse (z. B. Gouda)
100 g Sahne

Süßkartoffeln schälen, die Enden abschneiden und klein raspeln (am besten mit Hilfe einer Küchenmaschine, ansonsten tut es auch eine normale Reibe).

Backofen auf 200 Grad (Ober- Unterhitze) vorheizen. Frühlingszwiebeln waschen und klein schneiden.

Jetzt Frühlingszwiebeln und die Süßkartoffeln mit den restlichen Zutaten in einer großen Schüssel gut vermischen und in Muffinförmchen füllen.

Im Backofen für ca. 35 Minuten backen lassen.
Falls nicht alles auf ein Blech passt, auf zwei Bleche verteilen und zwischendurch die Backbleche im Ofen tauschen, so dass die Muffins gleichmäßig garen.

 

KRUSTENBRATEN

 

Zutaten für 5-6 Personen:

1 KG Krustenbraten
500g Champignons
500g Drillinge
5 Zwiebeln
Salz und Pfeffer

Den Schweinebraten trocken tupfen und die Schwarte rautenförmig einschneiden. Die Kartoffeln waschen und halbieren. Die Champignons werden je nach Größe geviertelt. Alles zusammen dann in den Dutch Oven geben und das Öl darüber geben. Mit reichlich mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut durchmischen. Anschließend den Braten auf das Gemüsebett legen. Den Dutch Oven verschließen und die Briketts drüber und drunter verteilen. Bei einer Kerntemperatur von 75°C ist der Braten fertig.

FLAMMKUCHEN MIT LACHS UND RUCOLA

 

Zutaten für 4 Personen:

4 Flammkuchenteige
200g Lachsfilet
100g Rucola

200g Schmand
Salz und Pfeffer

Den Pizzastein im Grill auf ca. 250°C aufheizen. Den Flammkuchenteig mit einem Esslöffel Schmand bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann den Lachs in sehr dünne Tranchen aufschneiden, auf dem Flammkuchen verteilen und für ca. 5 Minuten auf dem Pizzastein fertig backen. Anschließend den Rucola darauf verteilen.

BACON - BOMB

 

Zutaten für 4 Personen:

1 Kg gemischtes Hackfleisch
40 Scheiben Bacon
200g Käse
1 Paprika
2 Zwiebeln
BBQ Rub nach Wahl
BBQ Soße

Die Bacon – Streifen webt man durch abwechselndes Legen bzw. das Umklappen und Darunterlegen der weiteren Streifen zu einem Netz, das dann in etwa folgendermaßen aussieht:

Das Hackfleisch gleichmäßig auf dem Bacon verteilen, jedoch umlaufend ca. 2-3cm freilassen. Anschließend mit der Füllung belegen und alles zusammenrollen.
Die Bacon Bomb bei 170-180°C indirekt grillen bis eine Kerntemperatur von ca. 70°C erreicht sind. Kurz vor Ende der Garzeit kann man den Bacon noch mit BBQ Soße bestreichen.

FLANK - STEAK MIT WALNUSSPESTO

 

Für das Steak:

600-700 g Flank Steak
6 Scheiben Bacon
grobes Meersalz
frisch gemahlenen Pfeffer
Limetten Stücke zum Servieren
Walnuss Pesto
Metzgerfaden oder Zahnstocher o.ä.

Für das Pesto:

1 Bund Petersilie
ca. 60 g Walnusskerne
125 g Cheddar
2 Knoblauchzehen
1/4 TL Salz
125 ml Olivenöl
1 TL Saft einer Limette

Für das Pesto, erst die trockenen Zutaten zerstoßen und anschließend mit Olivenöl auffüllen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und gut durchrühren.

Je nach Dicke des Flank Steaks dieses entweder plattieren oder aufschneiden. Anschließend das Fleisch mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Das Pesto auf der ganzen Fläche verteilen, darauf die vorher ausgelassenen Baconstreifen legen.Jetzt das Fleisch der langen Seite nach aufrollen und mit Metzgergarn verzurren.

BRUSCHETTA - CHICKEN -BURGER

 

Zutaten (für 4 Personen):

2 große Hähnchenbrustfillets
150 ml guter Balsamico
150 g Tomaten
1 Handvoll Basilikum gehackt
2 + 2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Rucola
4 Ciabattabrötchen

Hähnchenbrustfillets der Länge nach in zwei dünne Filets halbieren.
Balsamico in eine Schüssel oder einen großen Gefrierbeutel geben und die Filets darin 30 Minuten bis zu 8 Stunden marinieren lassen.
In der Zwischenzeit die Tomaten in kleine Stücke schneiden. In einer Schüssel mit Olivenöl und Basilikum vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Hähnchenbrustfilets abtropfen lassen. Grillen, bis die Filets außen knusprig und innen zart sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Ciabattabrötchen zuerst mit einer Lage Rucola, dann mit dem Balsamicohähnchen und zum Schluss mit den Tomaten belegen. Genießen.

GEGRILLTER PFIRSICH MIT VANILLEEIS

 

Zutaten für 4 Personen:

4 Pfirsich-Hälften (Dose)
4 EL Honig
Vanille – Eis

Den Honig auf einer Grillplatte oder in einer Gusspfanne karamellisieren lassen, die Pfirsiche darin von beiden Seiten glasieren. Auf einem Teller mit Vanilleeis anrichten.

DRACHENDIP

Zutaten:

400g Schmand
8 Zehen Knoblauch
2 EL Ajvar
4 EL frische Kräuter
1 TL Pfeffer
1 TL Salz
2 EL Tomtenketchup
1TL Zucker

Knoblauch schälen, pressen und mit dem Ajvar verrühren. Nun den Schmand unterrühren. Die Kräuter, Salz und Pfeffer nach Belieben unterrühren. Am Ende mit Tomatenketchup und Zucker abschmecken. Beides macht den Dipp etwas milder.

Tipp: Besonders gut schmeckt der Drachen-Dipp, wenn er im Kühlschrank einen halben Tag ziehen konnte.

Hinweis: Es gibt unterschiedliche Schärfen bei Ajvar / Paprikapasten. Lieber erst mal weniger nehmen und später noch nachwürzen.

Rezepte Ladies 2020

GEGRILLTER LACHS MIT FRÜHLINGSZWIEBELN

 

Zutaten:

800 g Lachsfilet
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Limetten
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
Salz/Pfeffer
5 EL trockener Weisswein

Lachs waschen, und trocken tupfen, in vier Stück schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in dünne Ringe schneiden. Limetten waschen und trocken tupfen. 1 Limette in dünne Scheiben schneiden, übrige Limetten auspressen. Knoblauch schälen und hacken.
4 große Stücke Alufolie ausbreiten und mit Backpapier auslegen, jeweils 1 EL Öl in der Mitte verstreichen und ca. 1 TL Frühlingszwiebel darauf verteilen. Fisch salzen und pfeffern du auf das Papier legen. Knoblauch, 1 TL Frühlingszwiebeln und Limettenscheiben auf dem Fisch verteilen. Folie etwas hochklappen und den Fisch mit Limettensaft und Wein beträufeln. Folie über dem Fisch zum Päckchen zusammenfalten und 20-25 Minuten bei ca. 180°C grillen.

MEDITERRANER FLAMMKUCHEN

 

Zutaten:

4 Flammkuchen
2 Lauchzwiebeln
400g Kirschtomaten
200g Schmand
Salz und Pfeffer
4 Scheiben Schinken (italienisch)
1 Bund Rucola
Balsamico Creme Parmesanspäne

Den Flammkuchen mit Schmand bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Frühlingszwiebeln und Tomaten auf der Creme verteilen.
Auf dem bei ca. 250°C vorgeheizten Pizzastein knusprig backen.
Schinken und Rucola zerzupft darauf verteilen und mit Balsamico beträufeln. Parmesanspäne darüber streuen.

PIKANTE KNOBLAUCH - GARNELEN

 

Zutaten:

1 kg Garnelen
4 EL Butter
1 EL Olivenöl
Petersilie
3 Knoblauchzehen
Salz und Chiliflocken

Wenn nötig die Garnelen auftauen und abtrocknen, dabei die Schale nicht entfernen
Die Butter mit dem Öl in der Pfanne schmelzen.
Den Knoblauch hacken und dazu geben
Garnelen, Chiliflocken, Salz und Petersilie dazugeben und einen Augenblick zusammen braten lassen.

HÄHNCHENHAPPEN IM SPECKMANTEL

 

Zutaten:

500g Hähnchenbrust
300g Bacon
Salz/Pfeffer
Knoblauch
Zahnstocher

Die Hähnchenbrust in ca. 4 cm breite Stücke schneiden. Die Stücke mit den Gewürzen mischen und anschließend im Bacon einrollen. Mit einem Zahnstocher feststecken. Die Spießchen bei ca. 200°C direkt angrillen und dann indirekt fertig ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren mit BBQ Soße bestreichen.

FALTENBROT

 

 

Zutaten:

600g Mehl
300ml warmes Wasser
40g Hefe
50ml Öl
1/2 TL Zucker
2 TL Salz Kräuterbutter

Fülle zuerst ein Glas mit dem warmen Wasser und löse darin die Hefe auf. Gebe anschließend alle Zutaten, inklusive der Hefe-Wasser-Mischung, in eine Rührschüssel und knete den Teig bis alle Zutaten miteinander vermischt sind. Füge noch etwas Mehl hinzu, wenn der Teig noch zu sehr an den Händen kleben bleibt.

Rolle den Teig danach etwa auf die Größe eines Backblechs gleichmäßig aus und bestreiche die Oberfläche mit Kräuterbutter. Schneide den ausgerollten Teig nun in etwa 5cm breite Streifen und lege jeden Streifen nach dem Ziehharmonikamuster zusammen. Die zusammen gefalteten Teig-Streifen werden jeweils eng aneinander in eine eingefettete Backform gelegt (siehe Foto oben). Lasse den Teig danach mindestens 20 Minuten gehen. Nun muss das Faltenbrot etwa 25-30 Minuten im Grill bei 200°C backen.

 

INVOLTINI VOM RIND MIT GRÜNEM SPARGEL

 

Zutaten:

500 g Rinderrouladen (ca. 8 kleine Schnitzel)
4 Scheiben Parmaschinken
16 Stangen grüner Spargel
50 g Parmesan
2 TL Dijon-Senf
Olivenöl
Pfeffer, Salz

Die holzigen Enden des Spargels entfernen. Die Rouladen auslegen, mit Pfeffer und Salz würzen und mit Senf bestreichen. Jede Roulade mit einer halben Scheibe Parmaschinken belegen. Je 2 Spargelstangen und 2-3 dünn gehobelte Scheiben Parmesan auf das untere Drittel der Roulade geben und aufrollen. Nach Bedarf mit einem Zahnstocher fixieren.

Die Rouladen mit Olivenöl bepinseln, mit Pfeffer und Salz würzen und auf dem Grill bei direkter Hitze von jeder Seite ca. 2-3 Minuten grillen.

ROSMARIN - BALSAMICO - SCHWEINEFILET

 

Zutaten:

1 Schweinefilet
Salz/Pfeffer
100 ml Weißwein
50 ml dunkler Balsamico
50 ml Olivenöl
1 Zweig Rosmarin

Die Zutaten in einer Schüssel vermischen und das Filet darin 1 Stunde marinieren. Anschliessend das Filet direkt Grillen bis Röstaromen entstanden sind, anschließen das Filet indirekt bis zu einer Kerntemperatur von 65°C fertig ziehen lassen.

HERZHAFTE SÜSSKARTOFFEL - MUFFINS

 

Rezept für ergibt ca. 15 kleine Muffins:

1 Süßkartoffel
2 Eier
2 Frühlingszwiebeln
1 TL Muskatnuss (gemahlen)
150 g geriebener Käse (z. B. Gouda)
100 g Sahne

Süßkartoffeln schälen, die Enden abschneiden und klein raspeln (am besten mit Hilfe einer Küchenmaschine, ansonsten tut es auch eine normale Reibe).
Backofen auf 200 Grad (Ober- Unterhitze) vorheizen.
Frühlingszwiebeln waschen und klein schneiden.

Jetzt Frühlingszwiebeln und die Süßkartoffeln mit den restlichen Zutaten in einer großen Schüssel gut vermischen und in Muffin – Förmchen füllen.
Im Backofen für ca. 35 Minuten backen lassen.
Falls nicht alles auf ein Blech passt, auf zwei Bleche verteilen und zwischendurch die Backbleche im Ofen tauschen, so dass die Muffins gleichmäßig garen.

APFELKUCHEN AUS DEM DUTCH OVEN

Zutaten:

250 g Butter oder Margarine
250 g Zucker
5 Eier
1 Vanillezucker
350 g Mehl
1 Backpulver
Äpfel

Alle Zutaten gut in der Küchenmaschine vermengen. Den Dutch gut einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig drinnen verteilen (im Ofen in die Springform geben).
Äpfel in Stücke schneiden und leicht in den Teig eindrücken.
Im Ofen ca. 40 min. bei 200 Grad backen.

Im Dutch Oven 7 Briketts oben und 4 unten

Rezepte Cocktails Ladies 2020

ERDBEER - CAIPIRINHA

 

3 EL Cachaca
10 cl Erdbeeren püriert 1 Limette
3TL Rohrzucker
Sprite
Frische Minze
Crushed Ice

LIKÖR 43 MIT MARACUJASAFT UND SAHNE

 

1 Schuß Likör 43
Maracujasaft
1 Portion Schlagsahne
4 Eiswürfel

CAIPIRINHA

 

6 cl Cachaca
1 Limette
2-3 EL Rohrzucker
Crushed Ice
Evtl. Sodawasser

 

PINK PANTHER 43

 

40 ml Likör 43
20 ml Grenadine
80 ml Milch
Eiswürfel

Rezepte kulinarische Weltreise

FETA BRUSCHETTA

 

Zutaten:

1 Baguette
2 Tomaten
1 Bund Basilikum
2 Zehen Knoblauch
50ml Olivenöl
50g Butter
200g Fetakäse

Das Baguette in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Die Butter schmelzen und mit dem Olivenöl mischen, damit die Baguettescheiben von beiden Seiten einpinseln. Für ca. 10 Minuten bei 180 bei indirekter Hitze rösten.
Währenddessen die Tomaten würfeln, Basilikum in Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken und den Feta mit der Hand zerbröseln. Die Zutaten in einer Schale vermischen und auf den gerösteten Baguettescheiben verteilen. Nochmals für ca. 10 bei indirekter Hitze fertig grillen und warm servieren.

SHOTGUN SHELLS

 

500g Halb und Halb (+20% Fett Extra)
15 Cannelloni
100g geriebenen Cheddarkäse
2 EL Hackfleischgewürz nach Wahl
Cheddar Scheiben (1/3 pro Shotgun Shell)
30 Scheiben Bacon

1. Hackfleisch mit BBQ Rub und geriebenem Cheddar Käse mischen.
2. Die Shotgun Shells Cannelloni vollständig mit Hackfleisch füllen.
3. Die Cannelloni rundherum mit BBQ Sauce einpinseln.
4. Die Enden mit einem Stück Bacon verschließen und dann eine Scheibe Bacon um die

Cannelloni wickeln. Beide Varianten nochmals mit Rub bestreuen und dann bei 180 Grad (indirekte Hitze) im Smoker oder einem anderen Grill (mit Räucherholz) garen. 10 Minuten (abhängig vom Gargrad der Cannelloni) vor dem Fertigwerden mit BBQ Sauce einpinseln und einen ca. 2 cm breiten Streifen Cheddarkäse um das Ende der Shotgun Shells wickeln und anschmelzen lassen.

LACHS - ZITRONEN - SPIEßE

 

Zutaten für 4 Zitronen-Lachs Spieße:

500 g Lachsfilet
2 Bio Zitronen

und für die Marinade:

3 EL Olivenöl
1/2 TL Dijon-Senf
den Saft 1/2 Zitrone
1 TL Salz
1/2 TL bunten Pfeffer aus der Mühle
1/2 TL Ingwer, gemahlen
2 Stängel frische Petersilie, gehackt

Zubereitung:
Die Zitronen gut abwaschen und halbieren. Eine Hälfte auspressen und den Saft für die Marinade beiseitestellen.
Die restlichen Zitronenhälften in ganz feine Scheiben schneiden.
Den Lachs in etwa 4×4 cm große Würfel schneiden.
Die Lachswürfel abwechselnd mit den Zitronenscheiben auf 4 Holzspieße stecken.
Alle Zutaten für die Marinade gut verrühren.
Die Marinade mit einem Backpinsel auf den Spießen verteilen.
Die Spieße von beiden Seiten jeweils ca. 5 Min. grillen.

SWINEAPPLE

 

Zutaten:

1 große Ananas (je größer desto besser)
300 Gramm Fleisch (z.B. Schwein oder Hähnchen)
9 Scheiben Speck
Paprikapulver
Cayennepfeffer
Salz
Apfelsaft
Pflanzenöl
Zahnstocher oder Schaschlikspieße

Zubereitung:
Zahnstocher oder Holzspieße mindestens zwei Stunden in Wasser legen. Ananas oben und unten abschneiden. Enden aufbewahren. Ananas schälen und entkernen. Fleisch würfeln. Aus den Gewürzen und etwas Öl eine Marinade herstellen. Fleisch mit 2/3 der Marinade vermengen.

Ananas mit dem Fleisch füllen. Frucht rundherum mit der restlichen Marinade einpinseln. Ananas mit den Speckscheiben umwickeln. Mit Holzspießen fixieren. Die beiden Enden der Ananas aufstecken und mit Spießen feststecken.

Ananas von allen Seiten auf dem heißen Grill anbraten. Bei indirekter Hitze circa 40 bis 50 Minuten weiter grillen. Immer mal wieder wenden und mit Apfelsaft einstreichen.

GRILLSPIEßE SALTIMBOCCA

 

Zutaten (für 4 Personen)

4 Kalbsschnitzel
12 Salbeiblätter
4 Scheiben Schinken Salz/Pfeffer

Die Schnitzel ganz dünn klopfen, mit Salz (sparsam) und Pfeffer würzen. Je 3 Salbeiblätter auf ein Schnitzel geben. Auf jedes Schnitzel eine Scheibe Parmaschinken geben. Die Schnitzel fest aufrollen. Die Schnitzelröllchen hintereinanderlegen und 4 Schaschlik Spieße nebeneinander durch alle 4 Röllchen stecken. Dann zwischen den Spießen durchschneiden.

Bei mittlerer Hitze etwa 8 Minuten grillen.

FALTENBROT

Zutaten:

600g Mehl
300ml warmes Wasser
40g Hefe
50ml Öl
1/2 TL Zucker
2 TL Salz Kräuterbutter

Fülle zuerst ein Glas mit dem warmen Wasser und löse darin die Hefe auf. Gebe anschließend alle Zutaten, inklusive der Hefe-Wasser-Mischung, in eine Rührschüssel und knete den Teig bis alle Zutaten miteinander vermischt sind. Füge noch etwas Mehl hinzu, wenn der Teig noch zu sehr an den Händen kleben bleibt.

Rolle den Teig danach etwa auf die Größe eines Backblechs gleichmäßig aus und bestreiche die Oberfläche mit Kräuterbutter. Schneide den ausgerollten Teig nun in etwa 5cm breite Streifen und lege jeden Streifen nach dem Ziehharmonikamuster zusammen. Die zusammen gefalteten Teig-Streifen werden jeweils eng aneinander in eine eingefettete Backform gelegt (siehe Foto oben). Lasse den Teig danach mindestens 20 Minuten gehen. Nun muss das Faltenbrot etwa 25-30 Minuten im Grill bei 200°C backen.

DRACHENDIP

Zutaten:

400g Schmand
8 Zehen Knoblauch
2 EL Ajvar
4 EL frische Kräuter
1 TL Pfeffer
1 TL Salz
2 EL Tomtenketchup
1TL Zucker

Knoblauch schälen, pressen und mit dem Ajvar verrühren. Nun den Schmand unterrühren. Die Kräuter, Salz und Pfeffer nach Belieben unterrühren. Am Ende mit Tomatenketchup und Zucker abschmecken. Beides macht den Dipp etwas milder.

Tipp: Besonders gut schmeckt der Drachen-Dipp, wenn er im Kühlschrank einen halben Tag ziehen konnte.

Hinweis: Es gibt unterschiedliche Schärfen bei Ajvar / Paprikapasten. Lieber erst mal weniger nehmen und später noch nachwürzen.

Rezepte Wild

REHMEDALLIONS MIT ||WALDHAUS|| - MARINADE

 

Zutaten:

8 EL Olivenöl
2 EL Sojasoße dunkel
1 EL Balsamicoessig dunkel
1 EL Worcestersoße
1 TL Honig
2 Knoblauchzehen
2 Zweige Rosmarin
1 TL Dijonsenf
Salz und Pfeffer

Olivenöl, Balsamico, Sojasauce, Honig und Worcestersauce in einer Schüssel oder einem Schüttelbecher gut miteinander vermischen. Die Knoblauchzehen schälen, in feine Würfel schneiden und in die Marinade legen.
Den Rosmarin gründlich waschen und ebenfalls in die Marinade legen.

Mit Salz, Pfeffer und Dijon-Senf abschmecken. Das Fleisch von Sehnen, Haut etc. befreien und bis zum Grillen mehrere Stunden am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Medaillons scharf angrillen und indirekt bis auf eine Kerntemperatur von 58° C fertig ziehen.

 

HIRSCHKEULE MIT BALSAMICO - PILZEN

 

Zutaten:

1 kg Hirschkeule
Salz / Pfeffer
300 ml Rotwein
1 Glas Wildfond
frische Rosmarinzweige
100 g brauner Zucker

Zutaten Balsamicopilze:

600 g Champignons
1 Gemüsezwiebel
ca. 200 ml Balsamico Essig
Salz und Pfeffer
3 EL Honig

Zubereitung:
Die Hirschkeule würzen mit Salz und Pfeffer. Den Grill auf ca. 130°C indirekte Hitze einregeln. Rotwein in eine Auffangschale gießen und auf dem Grill unter dem Rost platzieren. Die Keule auf das Grillrost geben, die Räucherchips auf die Kohle geben. Die Hirschkeule ist bei einer Kerntemperatur von 61°C fertig. Bei 58°C wäre sie rare, bei 61°C ist sie medium und ab 65°C ist eine Hirschkeule well done. Die Keule beim Erreichen der gewünschten Kerntemperatur vom Grill nehmen und in Folie einschlagen und ruhen lassen.
Währenddessen die Pilze und Zwiebeln anbraten. Wenn diese weich sind, wird alles mit Balsamico abgelöscht und etwas köcheln gelassen. Dann noch mit Honig, Salz und Pfeffer abschmecken.
Dann den Sud aus der Grillschale unterhalb der Keule, den Wildfond, den braunen Zucker, Salz, Pfeffer und die Rosmarinzweige zu den Pilzen geben. Aufkochen und kurz einreduzieren lassen.

RAHMGULASCH VOM REH

Zutaten:

1 kg Rehgulasch
2 kleine Zwiebeln
2 EL Butterschmalz
Salz / Pfeffer
2 EL Tomatenmark
500 ml Wildfond
1 Lorbeerblatt
6 Wacholderbeeren
4 Äpfel (säuerlich)
1 EL Zucker
1 EL Butter
4 EL Creme Fraiche

Zwiebeln abziehen und in Spalten schneiden. Gulasch waschen, trockentupfen, im erhitzten Schmalz rundherum anbraten, salzen und pfeffern. Zwiebeln zufügen Minuten mitbraten. Tomatenmark zufügen, anrösten, Fond angießen und aufkochen. Gulasch mit Salz und Pfeffer würzen, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren zugeben und zugedeckt circa 1 Stunde und 30 Minuten schmoren.

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Zucker in erhitzter Butter bräunen, Äpfel zugeben, dünsten, salzen und pfeffern.
Gulasch mit Creme Fraiche verfeinern

TARTE TARTIN (FÜR 4 PERSONEN)

Zutaten:

2 Äpfel (z.B. Gala)
4 EL Zucker
1 TL Zimt
75g weiche Butter
1 Rolle Blätterteig

Zucker und Zimt miteinander vermengen und auf die mit Backpapier ausgelegte Form streuen.
Die Äpfel schälen, achteln, entkernen und auf den Zimtzucker legen. Die Butter in Flocken gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen. Den Blätterteig auf die Äpfel legen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Anschließend bei 200°C für ca. 20 – 25 Minuten auf den Grill, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist. Anschließend die Form stürzen, portionieren und mit Sahne oder Eis servieren.

REHBURGER

Zutaten für jeweils einen Burger:

150 g Hackfleisch
1 Burger – Brötchen
1 Scheibe Bergkäse
1 TL Pflaumen oder Preiselbeer Gelee
1 TL Mayonaise
2 dünne Birnenscheiben (Konserve)
Rucola Salat
Salz / Pfeffer

Zutaten Für den Spieß:

1⁄4 frische Birne
1 Scheibe Serrano Schinken

Der Burger:

Das Brötchen aufschneiden, die untere Hälfte mit der Mayonaise und die obere Hälfte dem Gelee bestreichen. Auf die untere Hälfte den Salat verteilen. Das Hackfleisch kräftig durchkneten und zu einem ca. 1 – 1,5 cm. dicken Patty drücken. Von beiden Seiten scharf angrillen und indirekt fertig garen lassen. Ca. 2 Minuten vor dem Fertigstellen des Burgers mit Salz und Pfeffer würzen und den Käse auf das Hackfleisch legen, damit er schmilzt.

Das fertig gegrillte Hackfleisch auf den Burger legen, die Birnenscheiben darauf und alles zusammenlegen.

Der Spieß:

Die Birne schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Birne mit einen langen Holzspieß aufspießen (den Spieß vorher ca. eine Stunde in Wasser einlegen, damit dieser nicht auf dem Grill verbrennt).
Dann die Birne mit dem Serrano Schinken umwickeln. Den Spieß indirekt auf den Grill bei ca. 180°C. Wenn der Schinken knusprig wird vom Grill nehmen und durch den Burger stecken.

TOMATO - FETA - DIP

Zutaten:

250g Feta
250g Cherry Tomaten
1 Stück Limette
1 Stiel Basilikum
Pfeffer

Die Cherry – Tomaten vierteln und in eine Auflaufform geben, die Kräuter mit der Hand zerreiben, klein schneiden und anschließend dazu geben.
Den Feta über den Tomaten zerbröseln und mit dem Limettensaft beträufeln. Das Ganze bei 180 – 200° indirekt grillen, bis der Käse und die Tomaten weich geworden sind.